Rss

Game of Thrones Jamie Lannister und Cersei Lannister

Game of Thrones Staffel 7 Folge 1 Review Spoiler Talk

Wie angekündigt gibt es nun zu jeder Folge in Staffel 7 ein Spoiler Talk. Ich schreibe zur Folge was ich empfand, denke und richtig bescheuert finde (wenn es so etwas überhaupt in Game of Thrones für mich gibt…). Diskutiert gerne mit mir in den Kommentaren! Die Review zur Folge 1 „Drachenstein“ kommt etwas verspätet. Ich schaue, dass die Reviews in den kommenden Folgen pünktlicher hochgeladen werden.

Ich weise noch einmal darauf hin, dass im kommenden Text Spoiler enthalten sind. Wenn ihr die Folge 1 „Drachenstein“ noch nicht gesehen habt und nicht gespoilert werden möchtet, klickt hier bitte weg.

Walder Frey versammelt die Schlächter der Roten Hochzeit.

Wie krass war die Szene bitte? Ich schaue ja jeden Montag mit Freunden die Game of Thrones Folgen. Wir alle dachten, dies wäre eine Rückblende, denn eigentlich ist Walder Frey ja tot? Als dann aber alle Männer leblos neben ihren Tischen dahinsanken und Arya Stark die Maske von Walder Frey abnahm – was geht einem da das Herz auf! Das Mädchen rächt sich langsam für jeden einzelnen Tot ihrer Geliebten. Top! Bitte weiter so.

Game of Thrones Arya Stark

Ein neues Intro aber ohne Essos!

Wir sehen also ein neues Intro. Ganz wichtig: Es wird nicht mehr rüber zu Essos geschwenkt. Uns wird also bewusst, dass die Figuren langsam aber sicher näher zusammen rücken und Essos kaum bis gar nicht mehr erwähnenswert ist.

Jon Stark noch zu naiv?

Jon Stark ist der König des Nordens und Sansa Stark versucht ihm hier mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. In der Szene stellt sie seine Entscheidungen offen in Frage und wer freut sich insgeheim darüber? Natürlich Kleinfinger. Er versucht die beiden anscheinend gegeneinander aufzuwiegeln. Mag ich das? Nun ja, irgendwo muss ja etwas Spannung herrschen, sonst wäre das ganze natürlich langweilig. Aber ich hoffe sehr, dass Kleinfinger die kluge Sansa nicht zu einer zweiten Cersei macht. Ein wenig habe ich die Befürchtung schon, da Sansa ja schon sagt, dass sie viel von Cersei gelernt hätte.

Außerdem habe ich das Gefühl, dass Jon noch zu naiv ist und Sansa versucht ihn hier etwas wach zu rütteln. Sie erinnert Jon daran, welche Fehler Robb und Ned vorher gemacht haben. Er solle die Fehler nicht wiederholen. Irgendwie habe ich schon ein wenig Angst um Jon. Ob er der nächste sein wird, der stirbt?

Game of Thrones Jamie Lannister und Cersei Lannister

Der Heiratsantrag

Die Segelschiffe der Graufreuds sahen unglaublich aus. Mir hat der Stil gefallen. In der deutschen Synchronfassung hatte Euron Graufreud die Stimme von Sascha Rotermund. Sascha spricht auch Benedict Cumberbatch oder hat auch den Drachen in der Hobbit Trilogie gesprochen. Ich mag seine tiefe basslastige Stimme und war deshalb schon ein wenig angetan. Bei Game of Thrones gibt es ja die Anforderungen, dass sich Synchronstimmen der einzelnen Darsteller nicht wiederholen dürfen. Daher wechselten die Synchronstudios ja regelmäßig, aufgrund der fehlenden Stimmen.

Sein Heiratsantrag war natürlich mehr als läppisch, Aber er ist zielorientiert und gibt nicht auf. Welches Geschenk er wohl holen wird? Vielleicht den Kopf von Daenerys? Den Kopf von Jon Snow? Den Kopf von Tyrion? Wir werden sehen. Es wird bestimmt irgendein Kopf sein. Etwas Geringeres kann ich mir nicht vorstellen ..

Sam unterstützt aus der Ferne.

Die immer wiederholten Einblicke in Sam’s Reinigungsarbeiten waren einfach nur widerlich. Die Szene hat den Ekel, den Sam empfindet, mir als Zuschauer wunderbar entgegen gebracht. Später welzt Sam die Bücher und begegnet auch Jorah Mormont. Findet er vielleicht eine Heilung für ihn? Ich könnte es mir gut vorstellen. Er findet auch heraus, dass es in Drachenstein förmlich von Drachenglas wimmelt.

Ich hoffe er erreicht Jon mit der Nachricht. Ich habe ja Angst, dass die Nachricht irgendwo verloren gehen wird. Selbst wenn Jon die Nachricht erhält, was wird er tun? Er kann ja nicht einfach so nach Drachenstein einmarschieren. Vielleicht schickt er einen Gesandten los. Wir werden sehen. Spannung pur.

Ed Sheeran und Arya Stark.

Ich verstehe den Shit-Storm nicht, den sie alle auf auf Ed Sheeran los gelassen hatten. Ich meine, das Lied gab es auch in den Büchern und sie suchten einen Darsteller für die Szene, der auch singen konnte. Wie auch immer Ed Sheeran an die Rolle gekommen ist: Mich juckt es nicht! Er hat ein schottisches Aussehen und ich verbinde dieses Aussehen oft mit dem Mittelalter. Für mich war die Optik daher nicht Fehl am Platze.

Game of Thrones Ary Stark Ed Sheeran

Es gibt doch viele Schauspieler  – oder sagen wir hier mal Künstler – die in verschiedene Rollen schlüpfen. Deshalb nehmen sie mir doch nicht die einzelne Illussion eines Films oder eine Serie? Wenn es so wäre, könnte ich Ben Affleck ja nicht als Batman sehen, weil ich immer Daredevil oder irgendeine Love Story im Kopf hätte. So ein Schmarrn! Hier habe ich das Gefühl, dass wieder nur Kritik geübt wurde, weil es gerade „in“ ist, Kritik zu üben und zu meckern.

Der Bluthund wird sentimental?

Was soll ich dazu sagen. Ich konnte den Bluthund noch nie leiden und verstehe seine Charakterentwicklung überhaupt nicht. Die Szene in der Hütte hätte man sich auch schenken können. Allgemein finde ich die Folge sehr ruhig und langsam im Tempo. Bei sieben Folgen in dieser Staffel hoffe ich, dass das Tempo schneller anzieht.

Nun ja, in der Szene fand ich es aber doch sehr interessant, dass der Bluthund in den Flammen einige Bilder entnehmen konnte. Das finde ich schon ein wenig überraschend und seltsam. Ich bin gespannt, wie der lichte Gott später noch in Erscheinung treten wird. Anscheinend werden die Toten auch einen Weg an der Mauer vorbei finden…

Game of Thrones Daenerys Targaryen

Daenerys kommt nach Hause.

Die ganze Szene blieb fast ohne Worte. Daenerys legt in Drachenstein an, öffnet die Tore und betritt die Burg. Der Ort an dem sie geboren wurde. Riesige Monumente von Drachen, Drachenköpfen und anderen drachenähnlichen Gebilden. Es ist die Heimat der Targaryen. Die Szene hat mich emotional sehr berührt. Es wurde kein Wort gesagt, es waren stille überwältigende Momente mit der Themenmusik zu Daenerys. Der Thron in Drachenstein sah einfach nur majestätisch aus. Zum Schluss folgten nur noch die Worte „Wollen wir beginnen?“ und die Folge endet.

Game of Thrones Drachenstein Daenerys Targaryen

Fazit zu Folge 1 „Drachenstein“ von Game of Throne Staffel 7

Der Staffelauftakt begann ruhig, es wurde gezeigt wo die Charaktere sich derzeit befinden und die letzte Szene gefiel mir besonders. Ich bin gespannt auf die Folge 2, die ja schon morgen in deutsch und englisch auf Sky bzw. Sky Ticket zu sehen ist. Heute gibt es die Folge 2 schon in englisch auf den englisch sprachigen Plattformen zu sehen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns gerne über Facebook, Instagram, Twitter, oder Google+, auch freuen wir uns über ein Teilen der Seite. Per E-Mail kannst du uns auch folgen – einfach den Beitrag kommentieren und das Häkchen setzen.

Bilder oben © HBO

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.