Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit mit Willem Dafoe und Oscar Isaac – Anzeige

Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit mit Willem Dafoe

Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit vom Regisseur Julian Schnabel startet am 18. April 2019 in den deutschen Kinos und ist ein Film von, mit und für Künstliebhaber. Ein Film für Menschen, die die Kunst lieben und sich für die Menschen hinter den Malereien interessieren.

Wir alle kennen den holländischen Maler Vincent van Gogh, haben spätestens in der Schule von ihm gehört. Er ist einer der bekanntesten Künstler international, der 1853 geboren wurde. Jedoch wurde er erst (wie so viele Künstler und Maler) viele Jahre nach seinem Tode (1890) richtig bekannt.

Der Film Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit mit Willem Dafoe als Hauptdarsteller Vincent van Gogh spielt einige Jahre vor seinem Tod. Mich hat die Thematik des Films sehr interessiert, da ich ein großer Fan der (analogen) Malerei bin. Ich liebe es, wenn heute noch Menschen vor einer Leinwand stehen und mit Acryl- oder Ölfarben ihren Pinsel über den Stoff gleiten lassen.

Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit mit Willem Dafoe und Oscar Isaac

Es gibt sehr viele Künstler die zur aktuellen Zeit mit digitalen Hilfsmitteln zeichnen und malen, teilweise nur noch am Bildschirm. Solch eine Kunst finde ich auch sehr interessant und so entstehen natürlich die vielen Zeichentrick- und Animationsfilme. Die Kunst hat sich in den letzten hundert Jahren extrem weiter entwickelt.

Für mich war es schön, wieder einen Film zu sehen, der die Ursprünge der Malerei und die Schwierigkeiten eines Künstlers näher an uns Zuschauer heranbringt. Denn zu seinen Lebzeiten war Vincent van Gogh sehr arm und musste stets schauen, wie er über die Runden kommt.

Worum geht es in Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit?

Vincent van Gogh möchte den Druck des Lebens in Paris entkommen und zieht sich in die Dörfer von Arles und Auvers-sur-Oise zurück. Dort möchte er sich seiner Malerei komplett hingeben. Die Restaurantbesitzerin Madame Ginoux (Emmanuelle Seigner) hat Mitleid mit ihm und überreicht ihm ein Buch, das er mit Zeichnungen füllen soll.

Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit mit Willem Dafoe©DCM

Menschen in seiner Umgebung fürchten seine düsteren Stimmungsschwankungen. Sein enger Freund Paul Gauguin (Oscar Isaac), der sich auch der Kunst verschrieben hat, macht sich irgendwann davon und lässt Vincent zurück, der unter dieser Veränderung sehr leidet. Nur sein geliebter Bruder Theo (Rupert Friend), der auch als Kunsthändler tätig ist, unterstützt seinen Bruder unablässig. Er schafft es jedoch, keines seiner Werke zu verkaufen.

Julian Schnabel zeigt uns im Film viele Bilder und Kameraperspektiven aus der Sicht von Vincent van Gogh, oder wie die Sicht vielleicht hätte sein können. Vincent nimmt seine Welt irgendwie anders als die anderen Menschen wahr und wirkt so auf viele sehr skurril. Julian Schabel konnte als Regisseur die Eigenartigkeit des Malers sehr gut einfangen.

Van Gogh an der Schwelle zur Ewigkeit mit Oscar Isaac
©DCM

“Der van Gogh dieses Films entstand direkt aus meiner persönlichen Reaktion auf seine Bilder und nicht auf Grundlage dessen, was andere über ihn geschrieben haben.”, so Julian Schnabel. (Quelle: Presseheft)

Der Co-Autor Jean-Claude Carrière erzählt: “Dieser Film handelt von dem Maler van Gogh, aber wir haben nicht versucht, eine Biografie abzuliefern. Das wäre absurd. Jeder kennt sie. Statt dessen dachten wir uns Szenen aus, die sich so abgespielt haben könnten – an denen van Gogh vielleicht beteiligt war, in denen er etwas gesprochen haben könnte, die jedoch nicht in den Geschichtsbüchern zu finden sind.” (Quelle: Presseheft)

So konnte man in vielen Szenen deutlich erkennen, dass Vincent absolut gut mit dem Pinsel umgehen konnte, aber leider nicht mit Menschen.

Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit mit Willem Dafoe
©DCM

Vincent van Gogh war zwar psychisch krank jedoch war er immer seiner Zeit voraus und passte deshalb nicht so recht in die damalige Gesellschaft. Er wurde ausgestoßen und missbilligt. Dass seine Werke nie verkauft wurden, hatte ihn nicht wirklich gestört. In einem Satz erwähnt er gegenüber einem Priester (Mas Mikkelsen), dass seine Werke vielleicht nicht in seine Zeit passen, sondern für Menschen bestimmt sein könnten, die noch nicht geboren wurden.

Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit mit Willem Dafoe
©DCM

Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit mit Willem Dafoe und Oscar Isaac startet am 18. April 2019 in den deutschen Kinos. Hier findest du weitere Infos zum Film.

Willem Dafoe wurde für diesen Film als Besten Hauptdarsteller für den Oscar nominiert und wurde in Venedig bei den Filmfestspielen 2018 als Bester Schauspieler ausgezeichnet.

Hat dir der Beitrag gefallen oder weiter geholfen? Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag teilst oder mir im Social Media oder RSS-Feed folgst. 

Van Gogh - An der Schwelle der Ewigkeit mit Willem Dafoe und Rupert Friend
©DCM

Van Gogh - An der Schwelle der Ewigkeit ©DCM
©DCM

Van Gogh - An der Schwelle der Ewigkeit mit Willem Dafoe und Oscar Isaac
©DCM

Cooler nerdiger Beitrag? Teile ihn gern!
Written By
More from Pia

Filmkritiken: Dark Phoenix und Godzilla II: King of Monsters

Ich habe Dark Phoenix und Godzilla II: King of Monsters im Kino...
Read More

1 Comment

  • Hi Pia! Wie schön, dass Du dem durchaus nerdigen Van Gogh einen kleinen Platz auf deiner Seite gibst – mit seiner Leidenschaft für etwas, das die meisten Menschen seiner Zeit nicht verstanden, passt er auch gut hierher. Du hast den Film außerdem verstanden und die Botschaft gut eingefangen! Für Menschen, die viel Wert auf Handlung und Spannung legen, ist der Film eine schlechte Wahl, die Geschichte ist bereits in 15 Minuten erzählt. Wer aber Bilder, Kulissen und Gefühle liebt (und einen grandiosen Willen Dafoe), wird begeistert sein – ich habe den Film zwei Mal gesehen, ich weiß, wovon ich rede. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere