Der Film Free Guy ist eine Liebeserklärung an alle NPCs – Kritik Review

free-guy-ryan-reynolds-kritik-review-jode-comer

Der Film Free Guy (Kinostart 12.08.2021 und ab 29.09.2021 bei Disney+) ist eine Liebeserklärung an alle Nicht-Spieler-Charaktere in Videospielen. NPCs werden getötet an die Wand geworfen, mit Garanten zerschmettert oder einfach als Händler oder Informationsquelle missbraucht.

free-guy-ryan-reynolds-kritik-review-gamingBilder Copyright by Disney

Für richtige Dialoge gehen NPCs nie über die normalen Quest Stränge hinaus. Doch der Blue Shirt Guy setzt sich über all dies hinweg und entwickelt ein eigenes Bewusstsein und animiert andere NPCs dazu ein Eigenleben zu entwickeln, ganz zum Ärger des Entwicklers, der wiederum noch ein ganz anderes Problem hat.

Und zwar steht er im Verdacht den Quellcode des Spiels von einem kleinen Startup-Unternehmen gestohlen zu haben.

free-guy-ryan-reynolds-kritik-review-gaming-Bilder Copyright by Disney

Die ehemalige CEO zockt das Game und sucht nach Beweisen für den Diebstahl und freundet sich mit dem Blue Shirt Guy an, der mittlerweile eine große Fanbase aufgebaut hat.

Auch interessant: Warum manche Beiträge hier einen kürzeren Text haben ->>>

Die Ereignisse spitzen sich  zu und neben einigen Easter Eggs und Seitenhieben zu anderen Games erleben wir einen irrwitzigen Film, der alle Gamer-Liebhaber das Herz erweichen lässt.

free-guy-ryan-reynolds-kritik-review-gaming-jodie-comer-2Bilder Copyright by Disney

Eine Information am Rande: Auch wenn wir Mädels hoffen, dass Ryan Reynolds sich ein einziges Mal im Film aus seinem blauen Shirt befreit, werden wir leider enttäuscht und müssen uns mit den angedeuteten Bauchmuskeln zufrieden geben, die sich unter dem blauen Shirt durchgehend mehr als deutlich abheben…

   Bilder Copyright by Disney

Mein Fazit: Ein sehr unterhaltsamer Film mit meinem Lieblingsstar Ryan Reynolds. Ich habe sehr viel gelacht und in der Story werden viele witzige, aber auch nachdenkliche Themen angesprochen, die hauptsächlich aus dem Gaming Bereich kommen. Natürlich ist auch vieles sehr überzogen, aber da haben wir Zuschauer wohl auch nichts anderes erwartet und diese Übertriebenheit passt genau in diesen Film! Ich gebe Free Guy vier von fünf (4/5) Nerdsternen mit Ryan Reynolds und Jodie Comer. Regie: Shawn Levie, Studio: Disney

Free Guy bei Amazon ansehen oder kaufen! (Partnerlink, Danke für dein Support!)free-guy-bei-amazon-einkaufen-oder-ansehen-review-kritik-ryan-reynolds

free-guy-ryan-reynolds-kritik-review-gaming-jodie-comer-4Bilder Copyright by Disney

Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag teilst und Irgendwie nerdig auf Facebook, Instagram oder Twitter folgst. Es gibt regelmäßige Gewinnspiele, Reviews, Kritiken, Gaming-Guides, Bastelanleitungen, Koch- und Backrezepte für Nerds und Geeks! Schaue auch gerne bei mir auf Pinterest vorbei oder adde gerne meinen RSS Feed.

Möchtest du außerdem live mit mir quatschen? Folge mir gerne auf der Streamingplattform TWITCH (irgendwienerdig)

free-guy-ryan-reynolds-kritik-review-gaming-2

Cooler nerdiger Beitrag? Teile ihn gern!
Written By
More from Pia

Der Film Free Guy ist eine Liebeserklärung an alle NPCs – Kritik Review

Der Film Free Guy (Kinostart 12.08.2021 und ab 29.09.2021 bei Disney+) ist...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.