Neuer Star Wars Fanfilm aus Berlin: DARK JEDI

DARK JEDI A Star Wars Fanfilm

Heute am 18. Dezember startet Star Wars Episode 9: Rise of Skywalker in den deutschen Kinos! Alle Fans laufen gespannt in die Vorstellungen und freuen sich wie Kinder auf die neuen Bilder unserer Jedi Helden, Rebellen und Sith Bösewichte. 

Es gibt schon einige Fanfilme der letzten Jahre auf Youtube zu sichten und seit einigen Tagen ist ein neuer Fanfilm aus Deutschland (Berlin) erschienen, den ich euch nicht vorenthalten möchte:

DARK JEDI A Star Wars Fanfilm

Unter anderem haben folgende Personen am fünf minütigen Film mitgewirkt:

Drehbuchautor, Produzent, Choreograph, Kamera, Effekte von:
Lorenz Hideyoshi Ruwwe

Schauspieler:
Marie Mouroum as Maree
Amadei Weiland as Ama-Jin

Musik von
Hempel & Firmont

Weitere Daten findet ihr direkt in der Infobox des Videos. 

Marie Mouroum ist außerdem auch international bekannt für ihre Stunts und Stund Doubles in folgenden Filmen: 

James Bond 007: Keine Zeit zu sterben
Star Wars Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers (hoho!!)
3 Engel für Charlie
Maleficent 2: Mächte der Finsternis
Krypton (Serie)
Avengers: Endgame
Avengers: Infinity War
Into the Badlands (Serie)
Black Panther
Sense 8 (Serie) 

und viele weitere auf IMDB nachzulesen.

Lorenz Hideyoshi Ruwwe hat auch beim Fanfilm Darth Maul: Apprentice mitgewirkt sowie auch bei dem Netflix Film 6 Underground und dem kommenden Kinofilm 3 Engel für Charlie

Amadei Weiland war außerdem in Deutschland das Stunt Double von Spider-Man in Spider-Man Homecoming und hat im Stuntbereich an folgenden Projekten mitgearbeitet:
Counterpart, Beat, Meine teuflisch gute Freundin, Sense 8, Berlin Station, Babylon Berlin und viele weitere.

Ein Einschub von mir: Während also die bekannten Hollywood-Schauspielgrößen ihr hübsches Gesicht hergeben, sind es doch meist die Stunt-Doubles, die die körperliche und gefährlichste Arbeit leisten! 

Wobei die beiden Hauptdarsteller in diesem Film doch auch ein recht hübsches Gesicht haben! Aber wir kennen das ja, dass die Stunt Doubles selten als Hauptrollen besetzt werden.. Schade irgendwie. Okay, wir schweifen hier ab…

Meine persönliche Meinung zum Fanfilm: 

Eine unglaubliche Leistung und ein wunderschöner Kampf mit Martial-Arts-Einlagen! Die Dialoge kann man verbessern. Hier hätte vielleicht noch eine Synchronisation für ein Upgrade der Qualität gesorgt, aber sonst bin ich sehr begeistert. Zur Choreographie kann ich nur sagen: Hier können sich viele bekannte Filmemacher gerne mal etwas abschauen…

Leute, die mich kennen, wissen ja, dass ich ein kleines Fangirl von solchen Kampf-Choreographien bin. Macht bitte weiter so und noch viel mehr!  

Wie findest du den Fanfilm? Schreib es gerne in die Kommentare und wenn dir das Video gefällt, teile es deinen Freunden mit um die Macher zu unterstützen. Das Video wird von niemanden finanziell unterstützt und die Wertschätzung des Kurzfilms wird die Gruppe sicher unglaublich erfreuen! 

Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag teilst und Irgendwie nerdig auf Facebook, Instagram oder Twitter folgst. Schaue auch gerne bei mir auf Pinterest vorbei oder adde gerne den RRS Feed.

Möchtest du außerdem live mit mir quatschen? Folge mir gerne auf der Streamingplattform TWITCH (LupaLyana).
Cooler nerdiger Beitrag? Teile ihn gern!
Written By
More from Pia

Oktober 2020 – Nerdige Gewinnspiel-Funde aus dem Netz!

Es ist wieder soweit! Es folgen die Oktober Gewinnspiele zu nerdigen und...
Read More

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.