Fast gab ich ARROW auf, bis ich Staffel 6 sah!

Arrow Black Canary

Heute geht es um die DC Serie “Arrow” über den Bogenschützen Oliver Queen mit seinen Martial Arts Talenten, der ein kleines Team um sich gescharrt hat und gegen Verbrecher und Meta-Menschen kämpft. Die Serie hat mich von Anfang an gefesselt und bis Staffel 4 in den Bann gezogen. Danach schien die Serie nicht mehr so recht das zu liefern, was wir gewohnt waren und ich stieg nach Staffel 5 aus – bis vor 2 Wochen, als ich doch noch mit Staffel 6 begann und tatsächlich völlig begeistert war! Warum erkläre ich unten. Erst einmal kurze Hintergrundinformationen, wie ich es mit meinen Serien aktuell handhabe: 

Arrow mit Stephen Amell

Vor über drei Jahren gab ich das “Free TV” komplett auf und beschränkte mich auf die Streamingdienste Sky Ticket, Netflix und Amazon Prime mit zusätzlichen Kinobesuchen. Ich sah keine Notwendigkeit mehr in den werbelastigen Senden. Ich hasste Werbung. Zudem waren ständig die besten Szenen so heftig geschnitten, als würde man nur noch einen Trailer gucken und keine komplette Folge einer Serie! 

Dieser Beitrag enthält Amazon Partnerlinks, über den Kauf dieser Links unterstützt du mich sehr, ohne einen Cent extra zu zahlen! 

Da nun aber die ganzen DC Serien wie Arrow, The Flash, Supergirl, DC’s Legend of Tommorrow und Gotham nicht so einfach kostenlos über die Streamingdienste – zumindest zeitnah – zu bekommen sind gab es noch eine Möglichkeit: Ich könnte sie entweder über “andere” Streamingdienste laden oder die Serien direkt für meinen digitalen Besitz bei Amazon Video kaufen.

Emily Bett Rickards in Arrow als Felicity Smoak

Da ich überhaupt kein Fan von “anderen” Streamingdiensten bin und ich diese in keinster Weise unterstützen möchte, habe ich in der Vergangenheit also einige Staffeln von den DC Serien über Amazon Video gekauft. Der geniale Vorteil: Sie sind recht zeitnah zur US Ausstrahlung in englisch mit deutschen Untertiteln verfügbar. Preise variieren hier zwischen 24,00 € und 35,00 € pro Staffel mit â 23-24 Folgen. Finde ich voll in Ordnung bei maximal 1,45 € pro Folge und die Staffel gehört für immer mir und kann ich an jedem Internet-fähigen Ort abrufen. Außerdem unterstütze ich damit direkt den Lizenzgeber – also das Studio, die Produzenten, Autoren, Schauspieler und weitere Angestellte. 

Arrow mit Wild Dog und Mr. Terrific

Soviel zu meinem DC-Serienverhalten. Was hat das jetzt genau mit Arrow zutun ? 

Und zwar sträubte ich mich Monate lang Arrow überhaupt weiter zu schauen. Ich hatte nach Staffel 5 aufgehört. Ich fand Staffel 5 so unglaublich langweilig. Regelrecht durchgequält habe ich mich. Da nun aber die Batwoman im DC Universum im Crossover dieses Jahr angekündigt wurde, musste ich nun schauen, ob ich mit den DC Serien jetzt auf Stand kommen möchte oder nicht. 

In manchen Folgen sind diese ja miteinander verknüpft, besonders wenn die Crossover angesetzt werden (Gotham ist hier immer von ausgenommen). 

Zum aktuellen Zeitpunkt müsste ich also noch The Flash (Staffel 4), Arrow (Staffel 6) und DC’s Legend of Tomorrow (Staffel 3) nachholen. 

Also bestellte ich vor zwei Wochen die Staffel 6 von Arrow und gab dem Oliver Queen und seinem Team noch eine Chance. 

Arrow Staffel 6

Uuuund ich war begeistert! Von Anfang an glitt die Spannung wie ein Adler durch die Serie, mal tiefer mal höher und es gab einige Wendungen innerhalb der Staffel. Ich möchte mit diesem Beitrag jedem empfehlen, ARROW noch eine Chance zu geben – sofern ihr wie ich, mit ihr gebrochen hattet. 

Wir haben in dieser Staffel

  • mehrere Bösewichte
  • eine Menge Storyswitches
  • unerwartete “OMG” Ereignisse
  • Traurige Ereignisse, die mir Pipi in die Augen trieben
  • erschreckende Ereignisse – ich musste wirklich einmal aufjapsen
  • wie immer der ein oder andere lustige Spruch, witzige Dialoge
  • tolle und neue (!) Martial Arts Kämpfe mit Zeitlupensequenzen
  • Deathstroke kommt wieder, ihm sind mehrere Folgen nur seiner Storyline gewidmet

Wichtig dabei zu erwähnen: Es sind wirklich einige neue Kampfchoreographien aufgetaucht. Ein eingefleischter “DC – Serien – Fan” erkennt schnell Wiederholungen in den Kampfsequenzen, die nach mehreren Staffeln bisher nur gelangweilt hatten. Außerdem haben wir Kämpfe, die mittels Zeitraffer noch mitreißender aussehen. Wir kennen das auch aus den Blockbuster-Kinofilmen. 

Black Canary in Arrow

Soviel mehr vom Inhalt der Staffel 6 möchte ich gar nicht erzählen um Spoiler zu vermeiden und Interessierten nichts vorweg zu nehmen. Wer also ARROW schon recht fleißig verfolgt hatte, sollte am Ball bleiben. Wer ARROW aufgegeben hatte, dem empfehle ich wärmstens einen neuen Einstieg und diejenigen, die ARROW noch gar nicht kennen, sollten ruhig mal in die erste Staffel reinschauen. An Action, Drama und angemessenem Witz fehlt es der Serie nicht! Zudem sind die Charaktere allesamt unglaublich symphatisch und werden tiefgehend durchleuchtet. 

ARROW gibts es auf folgenden Plattformen zu erwerben / zu streamen:

Amazon
Microsoft
iTunes
Netflix
Maxdome
Google Play

Wie findet ihr die Serie Arrow und habt ihr vielleicht Staffel 6 schon gesehen?

Hat dir der Beitrag gefallen oder weiter geholfen? Ich freue mich, wenn du meinen Social Media Kanälen Facebook, Instagram oder Twitter folgst, auch freue ich mich über ein Teilen dieser Seite. Schaue auch gerne bei mir auf Pinterest vorbei.

Cooler nerdiger Beitrag? Teile ihn gern!
Written By
More from Pia

Fast gab ich ARROW auf, bis ich Staffel 6 sah!

Heute geht es um die DC Serie “Arrow” über den Bogenschützen Oliver...
Read More

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere