Batman und Harley Quinn Kritik (Animationsfilm) ohne Spoiler!

Juhu! Ab dem 07. September 2017 können wir endlich den neuen Animationsfilm Batman und Harley Quinn in deutsch auf Blu-ray oder DVD kaufen. Schon jetzt aber können wir den Film auf Amazon Video in deutsch oder Original Version ansehen. Leihen oder Kaufen stehen als Option zur Verfügung. Da ich nicht immer alle DC Animationsfilme unbedingt so toll finde, habe ich mich für die Leihoption entschieden und bin positiv überrascht. Warum? Das erfahrt ihr natürlich in den folgenden Zeilen.

Erst einmal war ich super skeptisch. Ich wurde natürlich wieder mit einer kritischen Szene gespoilert. Ich bin ein kleines Nightwing Fangirl und wenn der Junge ominöse Entscheidungen in seinen Filmen trifft, die wenig mit den Comics zutun haben, dann knüllt sich mein DC Herz natürlich ein wenig zusammen. Und so war ich schon sehr voreingenommen.

Die Sorge war unbegründet. So schlimm war die Szene nicht und irgendwie war sie doch ein wenig lustig. Man darf es auch nicht so eng sehen. Es ist ja ein Animationsfilm zu den Comics und die Produzenten haben ja schon oft erläutert, dass sie künstlerischen Freiraum genießen.

Batman und Nightwing und Harley Quinn

Der Zeichenstil ähnelt der Batman Animationsserie aus den 90er und ist noch einmal qualitativ hochwertiger. Die Kampfszenen sind schön umgesetzt und die Farben kräftig und klar. In der Story ist Harley Quinn schon seit längerem aus Arkham entlassen worden und versucht ein normales und unauffälliges Leben zu führen bis – naja – bis tatsächlich Nightwing und Batman ihre Hilfe benötigen. Sie sind nämlich auf der Suche nach Poison Ivy, die zusammen mit Floronic Man alle Lebewesen auf der Erde in pflanzenartige Hybriden verwandeln möchte.

Poison Ivy und Floronic Man

Ich kenne schon viele DC Animationsfilme – eine Menge Batman Filme, zwei Titans Filme, ein Wonder Woman Film zwei Justice League Filme. Batman und Harley Quinn jedoch ist absolut der witzigste von allen. Ich denke das Ziel wollten die Produzenten auch erreichen. Die anderen DC Animationsfilme waren doch recht düster gehalten und meistens ab FSK 16 eingeteilt. Bei Batman und Harley Quinn haben wir diesmal eine FSK 12 Freigabe und dies könnte ich guten Gewissens genauso einschätzen. Auch wenn es einige anrüchige Witze gibt, so sollte das jeder in dem Alter schon verstehen.

Mehrmals gelacht habe ich! Über den Rest der Zeit habe ich breit gegrinst. Ich kann ihn also wärmstens weiter empfehlen, auch wenn eine Szene (Stichwort Nightwing und Harley Quinn) wieder einige den Kopf schütteln lassen (einschließlich mir). Aber Nightwing selbst gibt ein passendes Argument dazu im Film selbst ab.

Gegen Ende des Films gibt es eine sehr schöne stimmungsvolle Szene mit Glühwürmchen und … – Das verrate ich natürlich nicht.

Im Animationsbereich vergebe ich dem Film Batman und Harley Quinn, Laufzeit 72 Minuten, acht von zehn Punkten (8/10). Ich verlinke euch unten noch einmal die Blu-ray und den Amazon Video Pfad. Wenn ihr über die Links einkauft, fällt ein kleiner Teil der Verkaufsprovision für Irgendwie nerdig ab. Euch entstehen keine Mehrkosten.

 Batman und Harley Quinn Blu-rayAmazon Bluray oder DVD
Amazon Video leihen oder kaufen

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge mir gerne über Facebook, Instagram, Twitter, oder Google+, auch freue ich mich über ein Teilen der Seite. Per E-Mail kannst du mir auch folgen – einfach den Beitrag kommentieren und das Häkchen setzen.

Written By
More from Pia

American Assassin Kritik – Ganz sehenswert

In American Assassin spielen unter anderem Dylan O’Brien, Michael Keaton, Taylor Kitsch...
Read More

4 Comments

  • Ich habe damals schon die Animated Series als Comics (Batman Adventures ;__;) on mass gelesen und immer dem „normalen“ Stil bevorzugt und auch die Filme und Serien bspw. Justice League Unlimited waren genial und hätten von mir aus ewig weitergehen können.
    Auch diesen Film werde ich mir gönnen, ich freue mich drauf! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.